Telefon:
(0043) 699 10550308
YouTube
YouTube
Twitter
Twitter
Instagram
Instagram
Facebook
Facebook

Was uns bewegt

Unsere Musik im deutschen TV Sender ZDF

22. April 2020, BERLIN, Deutschland. Requiem for my Friend, eine Komposition für Trompete solo von Leonhard Leeb gab dem Nachruf von Ex-Arbeitsminister der Bundesrepublik Deutschland Norbert Blüm eine sehr emotionale musikalische Atmosphäre.  Nach dem Tod Norbert Blüms haben Weggefährten und Kollegen den Ex-Arbeitsminister als Persönlichkeit der Bundesrepublik gewürdigt. Sie betonten seine große Menschenfreundlichkeit.  Die Sendung wurde von Mathis Feldhoff vom ZDF-Hauptstadtstudio Berlin gestaltet und am 24.04.202 vom TV Sender ZDF in der Sendung ZDF heute 2 (Hier kannst Du die Sendung ansehen) ausgestrahlt. Wenn Du an den Musiknoten "Requiem for my Friend" für Trompete solo interessiert bist, schicken wir sie Dir gratis zu. Melde Dich per welcome@leebmusic.com

 

TRUMPETS IN CONCERT Weihnachtstournee 2019

1.Dez bis 21. Dez 2019 - Die Österreichtournee Trumpets in Concert - A Very Special Christmas führte uns nach Windischgarsten (OÖ), Bad Tatzmannsdorf (Burgenland), Minoritenkirche Wien (3 Konzerte in Wien), Stadtpfarrkirche Liezen (Steiermark). Die Weihnachtskonzerte der Trumpets in Concert bedeuten seit  mehr als 20 Jahren für tausende Familien einen festlichen und gefühlvollen Höhepunkt der Weihnachtszeit. Traditionelle Weihnachtslieder, klassische Stücke, Balladen und Ohrwürmer lassen uns die Freude und Würde des Weihnachtsfestes hautnah spüren. A Very Special Christmas ist ein besonderer Abend, festlich, nachdenklich, fröhlich und voll Geborgenheit.  "Trumpets in Concert sind ein kultureller Genuss und in der Minoritenkirche einfach himmlisch!" eine Konzertbesucherin. (Foto © Helmut Mitter)

Vorweihnachtlicher Abend mit NADJA KAYALI und LEONHARD LEEB

17. Dezember 2019, WIEN - Springer-Schlößl; Nadja Kayali und Leonhard Leeb luden zu einem vorweihnachtlichen Abend mit Geschichten, Briefen, Liedern und Spirituals. Besinnlich und poetisch. In ihrer unvergleichlichen Art stimmt Nadja Kayali, die bekannte Ö1 Moderatorin der Sendung „Pasticcio“, das Publikum mit ihren ausgewählten Texten und Gedichten auf die Weihnachtszeit ein. Das Artel Quartet (Streichquartett) bot zur Vorweihnachtszeit eine persönliche Aus­wahl an stimmungsvollen Melodien. Eine Veranstaltung des Meidlinger Kulturvereins.

LEONHARD LEEB & SOPHIA STOLZ Erotische Literatur aus dem Mittelalter

29. November 2019, WIEN Atelier Blu, 1070 Wien - Ein verführerischer Abend voll heiterer & erotischer Geschichten aus dem französischen Mittelalter. In den rhythmischen Reimen der Fabliaux entfaltet sich das Bild der (Un)Sitten einer Gesellschaft, die sich mit List und Leidenschaft aus den Fesseln starrer Hierarchien löst. Begleitet von den schwingenden Trompetenklängen von Leonhard Leeb und verwöhnt von den köstlich sinnlichen Naschereien von Sophia Stolz, geleitet uns die bekannte Stimme von Danni Attwood in diese Welt, deren Fantasien erstaunliche Blüten trieb. Erschienen im Verlag Wieser in der Reihe EUROPA ERLESEN haben die Fabliaux dank der Übersetzung von Elisabeth Blum ihren Weg zum deutschsprachigen Publikum gefunden. Es war ein wunderbarer, inspirierender Abend. Großen Dank an Hergard Bauder, der Organisatorin des Abends atelier BLU. 

TRUMPETS IN CONCERT Die neue Weihnachts-CD "Colours of Christmas"

11.Nov. 2019, WIEN, Austria (Album Release). Wir hatten viel Spaß bei dieser Aufnahme-Session. Wir spielten im Hochsommer 2019 unter strahlenden Bedingungen die neue Weihnachts-CD Colours of Christmas ein. Produziert wurde dieses Album, das auch als SACD veröffentlicht wird, von Ars PRODUCTION (Annette Schuhmacher); ein sehr renommiertes Label in der Klassik-Szene: ICMA Label des Jahres 2019 | ECHO Klassik | BBC Newcomer Award | OPUS Klassik. Mit dabei war wieder einmal Thomas Mair auf seinen Percussion-Instrumenten. Bestellungen nehmen wir gerne entgegen welcome@leebmusic.com

TRUMPETS IN CONCERT Aufnahme-Session für unsere WeihnachtsCD

August 2019, Wuppertal, Deutschland - Aufgenommen wurde in der Immanuelskirche in Wuppertal. In Fachkreisen hat sich längst herumgesprochen, dass die Immanuelskirche auf Grund ihrer ausgezeichneten Akustik und der relativ ruhigen Lage für Musikproduktionen aller Sparten hervorragend geeignet ist. Der Westdeutsche Rundfunk und private Produktionsfirmen mieten die Immanuelskirche regelmäßig für ihre Aufnahmen an.

Unsere Musik auf Platz 4 der iTunes Top Classical Album Chart

Im Juli 2019 war unser digitales Album „Requiem for a friend“ an 4. Stelle der iTunes Top Classical Album Chart und an 62. Stelle der iTunes Chart in Spanien. Wir waren auf einer Liste mit Ed Sheran, Lenny Kravitz und Elton John. Die schönen Seiten des Musikerlebens. Danke an alle Music Lovers!

Ein Sommerabend mit TRUMPETS IN CONCERT -Swing Classics

20. Juni 2019, Bad Tatzmanssdorf, Austria -- Gehobene Unterhaltung begegnet Klassik. Das Konzertprogramm von Trumpets in Concert ist zwei großen Musikern gewidmet. Louis Armstrong, „Satchmo“ genannt, dem Mann mit der Trompete und Wolfgang Amadeus Mozart, dem Komponisten einer Vielzahl von Klavierkonzerten, die er meist selbst vortrug. Die Instrumente Trompete und Klavier bestimmen auch die Besetzung von Trumpets in Concert. Was passiert wäre, hätten sich dieses beiden großen Persönlichkeiten jemals persönlich getroffen, führen Ihnen die 3 Trompeter aus Wien, der Pianist, ihr Schlagzeugerin und der Kontrabassist mit Charme, Witz und Können vor. Sie mischen Klassik bis Swing- und Big-Band-Musik der 40er Jahre, dass es eine Freude ist. Diese Musik lässt „die Ohren kitzeln“. Wolfgang hätte die Idee einer BigBand sicherlich gefallen und Louis hätte sich den Spaß, ein klassisches Trompetenkonzert mit einem Kammerorchester zu spielen, nicht entgehen lassen. Ein swingender Abend im neuen REDUCE Kultursaal in Bad Tatzmannsdorf.Manuel Lichtenwöhrer, Markus Pechmann und Leonhard Leeb (Trompeten) ,Bernhard Macheiner (Klavier, Akkordeon), Maria Petrova (DrumSet) und Thomas Milacher (Kontrabass). Ein großer Dank für die Einladung gilt Tourismusdirektor Dietmar Lindau, seinen Mitarbeitern, die dieses Konzert wunderbar betreuten und dem Tonmeister Schneider, der für die besondere Akustik sorgt

LEONHARD LEEB Rythm of Life - Taufe

Juni 2019, KLOSTERNEUBURG, NÖ - Es kommt nicht alle Tage vor, das ich mit der Trompete eine Taufe musikalisch begleite. Extra für diesen besonderen Anlass komponierte ich “You are in my heart” und als Auszugsmusik „The Rythm of life“. Die jungen Leute waren sichtlich von der Musik angetan. So fragte ein 9 jähriges Mädchen ihren Vater: „Können wir diese Musik heute Abend nocheinmal auf Youtube anhören?“ Ausführende Interpreten: Aleksandra Buczek (Violine 1), Magdalena Wieckowksa (Violine 2), Michael Luginbühl (Violoncello) und Leonhard Leeb (Solotrompete)

Unsere Musik im Hollywood-Film „Glam Girls – Hinreißend verdorben“

Mai 2019, International -- Einzelne Titel unserer CD Imperial Fanfares (NAXOS) finden sich immer wieder als Soundtracks bzw. auf Playlists internationaler Kino- und TV-Filme wie „Eine Prinzessin zum Verlieben“ oder gegenwärtig im Hollywoodfilm „Glam Girls – Hinreißend verdorben“ der Track "Intrada from Bruck an der Mur" eingespielt von Leonhard Leeb & Vienna Art of Trumpet. 

In der Komödie „Glam Girls – Hinreißend verdorben“  (Originaltitel: The Hustle) geht es um die Draufgängerin Penny (Rebel Wilson) und die hinterlistige Trickbetrügerin Josephine (Anne Hathaway). Beide sind von den Männern auf dieser Welt enttäuscht. Gemeinsam kommen sie auf die Idee sich Millionäre zu angeln um endlich den Luxus zu bekommen, den sie ihrer Meinung verdient haben. Josephine teilt ihr jahrelanges Wissen in Betrügereien mit Penny. Doch davor steht ein komplettes Umstyling mit edlen Kleidern, High Heels und Tango auf dem Plan. Ihr gemeinsames Vorhaben zahlt sich aus und aus dem Gangster-Entlein wird schnell ein ziemlich durchtriebener Schwan. Hier findest Du alle 11 Songs aus „Glam Girls – Hinreißend verdorben“, die Playlist des Blockbusters!

LiveAct TRUMPETS VIENNA -10 Jahre IST Austria

4. Juni 2019, Klosterneuburg, Austria -- Das 2009 eröffnete Institute of Science and Technology (IST Austria) gehört nach nicht einmal 10 Jahren zu den führenden Forschungsinstituten der Welt. Das 10-jährige Jubiläum wurde gestern Abend, mit mehr als 300 geladenen Gästen aus Forschung, Politik und Wirtschaft, in der Raiffeisen Lecture Hall, am IST Austria Campus in Klosterneuburg gefeiert. Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner zählten zu den GratulantInnen und genossen gemeinsam mit allen Gästen den Abend bei guten Gesprächen, exzellenter Kulinarik und musikalischer Begleitung durch das Wiener Trompeten-Ensemble „Trumpets in Concert“. Der Präsident und Rektor der „Central European University“, Michael Ignatieff hielt eine Impulsrede zum Motto des Abends „Science in challenging times“ und verwies auf die Wichtigkeit von Wissenscchaft und ihrer Freiheit. Anschließend führten die Wissenschaftsgrößen, Thomas Henzinger; Edith Heard, Direktorin des europäischen Molekularbiologie-Labors (EMBL); Alice Dautry, ehemalige Geschäftsführerin des französischen Instituts Pasteur; Daniel Zajfmann, Präsident des Weizmann Instituts in Israel und Michael Ignatieff, eine spannende Paneldiskussion über das Verhältnis von Wissenschaft und Gesellschaft. Unter den prominenten Gästen bei der 10-Jahres Gala waren u.a.:Georg Kapsch (IV Präsident), Franz Fischler (Europäisches Forum Alpbach), Margit Kraker (Rechnungshof Präsidentin), Peter Oswald (Mondi Group), Veit Sorger (Mondi Group), Günther Ofner (Flughafen Wien), Elisabeth Stadler (Vienna Insurance Group), Anton Zeilinger (Quantenphysiker und Professor an der Universität Wien), Haim Harari (IST Austria Kuratorium), Stefan Schmuckenschlager (Bürgermeister Klosterneuburg). Quelle: OTS Presseaussendung 5.Juni 2019

TRUMPETS VIENNA im Tonstudio Thomas Trabitsch

30. Mai 2019, Wien – Wir waren mit Trumpets Vienna (3 Trompeten, Sousaphon und Percussion) im Tonstudio Thomas Trabitsch. Thomas Trabitsch war Produzent von Falco und Musiker (Keyboard) in seiner Band. In seinem Tonstudio und unter seiner Aufnahmeleitung entstand eine wunderbare Atmosphäre. Wir spielten mehrer Tracks ein u.a. „Street Trumpets Nr. 1 & 5“, „If my friends could see me now“, um die Arbeit unserer Agentur mit Hörproben zu unterstützen. Die Mitwirkenden: Gernot Kahofer, Luis Abicht (im Bild), Leonhard Leeb, Fabio Kapeller und Raoul Herget.

LEONHARD LEEB Lange Nacht der Kirchen 2019 Minoritenkirche Wien

25. Mai 2019, Wien -- "In der Tiefe der Nacht führten Leonhard Leeb und Mario Eritreo ihre Zuhörer zu spirituellen Höhenflügen musikalischer Art durch die lichten Himmelsräume der Minoritenkirche. Gekonnt vermag Leonhard Leeb den Raum unserer Kirche in seine gefühlvollen Klänge zu weben, erschafft ein Gesamtkunstwerk aus Musik und Architektur und führt darin die Besucher durch musikalische Traumlandschaften, Eritreos spielerische Perfektion am klassischen Instrument der Kirchenmusik schmiegt sich harmonisch in die himmelsstrebende gotische Architektur unserer Kirche und erhebt die Seelen. Neben Kompositionen der beiden Künstler erklangen zwei Allegros und das Largo Siciliano aus dem Konzert B-Dur von Vivaldi sowie Stücke von Modart und Macheiner" (Auszug aus Konzertkritik).

LEONHARD LEEB's Reise nach China - The Sound of Vienna Charme

16. April 2019 Wien -- Voller Saal und begeistertes Publikum bei den Kultur-Mittagskonzerten im Muth, dem Konzertsaal der Wiener Sängerknaben. Gemeinsam mit Etelka Seilei (Sopran), Martin Mairinger (Tenor),  Martin Listabarth (Klavier), Severin Pöchmüller (Saxophon)Stephan Rausch (Mundharmonika) und Fabio Kapeller (Percussion) wurde das Kulturmittags-Publikum auf die Reise nach China mitgenommen. Yao Yao moderierte das Konzert mit ihrem eigenen, höchstpersönlichen Charme. Im Februar 2017 wurde Leonhard Leeb im Rahmen International Culture Cooperations zu Konzerten nach China eingeladen. Dabei gab er Konzerte im Kulturzentrum Mianyang (Konzert zum Frühlingsfestival) und im Rahmen des 2. Internationalen Deyang Music Festival im Konzerthaus Deyang. Dabei kamen seine beliebten Werke "Allegro Stradivari" und "The Queens Walk" zur Aufführung.

LEONHARD LEEB Jurymitglied YMFE Stipendium (YAMAHA)

12. Jänner 2019, LINZ, Austria -- Gewinner Victor Bouzas Torrado. Ein schöner Tag für die Trompetenwelt! Junge Trompeter aus ganz Österreich stellten sich den Jurymitgliedern o.Univ.Prof. Uwe Köller (Kunst Uni Graz), Leonhard Leeb (Musikuniversität Wien) und Prof. Robert Hofer (Kärntner Landeskonservatorium). Ein besonderer Dank an Univ.Prof. Josef Eidenberger (Anton Bruckner Privatuniversität Linz) und Andrea Köhler (Yamaha Music Austria) für die Durchführung des Wettbewerbes an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz. Musikhaus Karl Danner  organisierte eine umfangreiche Trompetenausstellung! Branch Director Christian Sonnleitner von Yamaha Music Europe übergab das Stipendium in Höhe von 2.000.- € an den jungen erfolgversprechenden Trompeter Víctor Bouzas Torrado. Seit 1990 hat die YMFE-Stiftung bereits über 900 außergewöhnliche junge Musiker in mehr als 30 Ländern in Europa ausgezeichnet und ihnen Stipendien im Gesamtwert von mehr als 1 Million EURO gewährt. Eine fantastische Gelegenheit für Musikstudenten. Ich gratuliere dem Gewinner des YMFE Stipendien Wettbewerb Víctor Bouzas Torrado ganz herzlich! 

LEONHARD LEEB Kärntner des Tages

9. November 2018, Kärnten -- Leonhard Leeb hat sich weltweit mit seiner Trompete einen Namen gemacht. Die Tageszeitung Kleine Zeitung brachte ein ganzseitiges Portrait "Kärntner des Tages" am 9. November 2018 auf Seite 16. 

TRUMPETS IN CONCERT 20 Jahre auf der Bühne

20. Oktober 2018, Wien -- Ausgelassen feierten wir unser 20 jähriges Bühnenjubiläum im Muth, dem Konzertsaal der Wiener Sängerknaben. Special Guests an diesem besonderen Tag waren Carole Dawn Reinhart (The first Queen of Trumpet), Tim Vin (Gitarre) und das Wiener Trompetentrio. Unter den illustren Festgästen waren die Direktorin des MuTh Elke Hesse, Nicole Bachmann, Schriftsteller Josef Haslinger, Institutsvorstand mdw und Cellist Stefan Kropfitsch, und viele mehr. Wunderbarer Abend, Publikum hat mitgeschwungen... Erinnerungen an viele Konzerte, After Show Party bis zur Mitternacht.

Der größte Dank gilt Ihnen, liebes Publikum! Ohne Sie wäre diese Erfolgsgeschichte nicht geschrieben worden. Dafür ein herzliches Dankeschön von uns allen!

LiveAct TRUMPETS VIENNA -Congress Opening Ceremony ICOLD Austria 2018

4. Juli 2018, Wien, Austria -- Her Royal Majesty! Die 1200 Festgäste im Austria Center Vienna (Hall A) wurden swingend, aufmunternd und mit imperialem Glanz durch TRUMPETS VIENNA musikalisch begrüßt. Die Eröffnungszeremonie des Internationalen Kongresses ICOLD Austria 2018 wurde diesmal mit 8 Musikern gespielt, darunter Raoul Herget (Sousaphone) und Maria Petrova (DrumSet). Im Besonderen bedanken wir uns bei Prof. Dipl.-Ing. Dr. Gerald Zenz, Chair of Hydraulic Engineering and Water Resources Management, Graz University of Technology und dem professionellen Congress Organizer RAM Congress & Event.

 

LiveAct TRUMPETS VIENNA -Fundraising Dinner in der Wiener Hofburg

10. April 2018, Wien -- Anlässlich 650 Jahre Österreichische Nationalbibliothek gab es im Zeremoniensaal der Wiener Hofburg ein großes Fundraising Dinner. TRUMPETS VIENNA glänzte bei diesem Event mit noblen, imperialen Klängen! Mit dabei u.a. Petra von Morze, Christoph Dichand, Rainer Seele, Ali und Matthias Winkler, Wolfgang und Angelika Rosam, u.v.a.m. Event Impressionen finden Sie hier.

 

LiveAct TRUMPETS VIENNA -Festakt 650 Jahre Österreichische Nationalbibliothek

22. Februar 2018, Wien -- Die Österreichische Nationalbibliothek, eine der ältesten und bedeutendsten Gedächtnisinstitutionen des Landes, feiert 2018 ihr 650-jähriges Jubiläum. Bei einem Festakt würdigten unter anderem Bundespräsident Alexander Van der Bellen, Bildungsminister Heinz Faßmann und Festrednerin Aleida Assmann diese Vermittlerin zwischen Vergangenheit und Zukunft. Schauen und hören Sie sich den Festakt auf Youtube an (hier klicken!)

 

TRUMPETS IN CONCERT Weihnachtstournee AVSC 2017

1. bis 16. Dezember 2017, Österreich Tournee -- Am 16. Dezember 2017 ging unsere Weihnachtstournee "Trumpets in Concert - A very special Christmas" in der Minoritenkirche in Wien zu Ende. Mehr als 2400 begeisterte Konzertbesucher erfreuten sich unserer Konzerte in Wörgl, Windischgarsten, Raiding und Wien.

TRUMPETS IN CONCERT im Lisztzentrum Raiding

8. Dezember 2017, RAIDING, Burgenland -- Jedesmal, wenn wir den Konzertsaal in Raiding betreten, sind wir auf ein neues beeindruckt von der hervorragenden Akustik. Danke, dass wir auch dieses Jahr unser Konzert hier ausrichten durften.

TRUMPETS IN CONCERT im Kulturhaus Römerfeld

3. Dezember 2017, WINDISCHGARSTEN, OÖ -- Manuel Lichtenwöhrer hatte wieder seinen großen Fankreis in seiner Heimatgemeinde Windischgarsten eingeladen und das Kulturhaus Römerfeld war voll.

TRUMPETS IN CONCERT Benefizkonzert Lions Club Wörgl

1. Dezember 2017, WÖRGL, Tirol  --  In der Stadtpfarrkirche Wörgl gaben wir vor mehr als 400 Gästen unser erstes Weihnachtskonzert. Das Publikum war euphorisch und in Weihnachtsstimmung. Mit dem stattlichen Erlös verschafft der Lions Club Wörgl Kindern aus benachteiligten Verhältnissen in Wörgl und Umgebung ein schönes Christkindl. 

LEONHARD LEEB Trompetensolist Wiener Tonkunst Vereinigung

8. November 2017 -PERCHTOLDSDORF, NÖ - Es war ein fulminantes Konzert vor ausverkauftem Haus im Neuen Burgsaal in Perchtoldsdorf. Ich habe mich auf der Bühne sehr wohlgefühlt. Ein Solokonzert mit solchen Musikern der Wiener Tonkunstvereinigung zu spielen ist einfach eine Wucht. Großen Dank auch an den herausragenden Dirigenten Pablo Boggiano, der uns alle zur Höchstform geführt hat. Programm: CARL MARIA VON WEBER  Ouverture zu "Oberon", LEONARD LEEB Suite für Trompete solo und Streichorchester in Es-Dur; JOSEPH HAYDN Allegro aus dem Trompetenkonzert in Es-Dur; Pause; LUDWIG VAN BEETHOVEN Sinfonie Nr. 5  in c-moll, op. 67

 

LiveAct FANFAREN BLÄSER solo - Ordensverleihung Erzbischöfliches Palais

Freitag, 20. Oktober 2017, WIEN - Feierliche Ordensverleihung im Festsaal des Erzbischöflichen Palais durch Weihbischof Mag. Dr. Franz SCHARL.Prof. Dr. Walter Tausc her wurde der Orden „Stephanus in Bronze“ verliehen. Leonhard Leeb schrieb für diesen Anlass extra eine Fanfare und hielt die Laudatio.

LEONHARD LEEB Interview für chinesische Zeitschrift Nobel d'Europe

14. Oktober 2017, WIEN, Austria - Interview für eine große chinesische Zeitung Nobel d'Europe. Hier kannst du nachlesen, wie es auch andere 8.000 Personen innerhalb einer Woche schon getan haben.

LiveAct TRUMPET & DRUMS -Grundsteinlegung Boehringer Ingelheim RCV

12. Oktober 2017, WIEN, Austria - Unter Anwesenheit des Bundeskanzlers Mag. Christian Kern, des Bürgermeisters der Stadt Wien Dr. Michael Häupl, der Finanzministers Dr. Hans-Jörg Schelling, des Generaldirektors Boehringer Ingelheim RCV Philipp von Lattorff, des Vorsitzenden der Unternehmensleitung von Boehringer Ingelheim Hubertus von Baumbach und vieler anderere Ehrengäste wurde mit musikalischer Umrahmung von "Trumpet & Drums" der Grundstein gelegt.

TRUMPETS IN CONCERT Beschwingt in den Sommer

Dienstag, 20. Juni 2017, WIEN MuTh – Konzertsaal der Wiener Sängerknaben, Ein Konzert des Vereins Kulturmittag. Manuel Lichtenwöhrer, Gernot Kahofer, Leonhard Leeb Trompeten, Bernhard Macheiner  Klavier, Akkordeon, Fabio Kapeller Percussion, Vibraphone und Thomas Milacher, Kontrabass

TRUMPETS IN CONCERT Open Air Sommernachts Traum

Freitag, 16. Juni 2017, BAD TATZMANSSDORF, Burgenland -Open Air Kulturbühne, Trumpets in Concert performing Louis Armstrong hit Hello Dolly live on the stage Kulturbühne in Bad Tatzmannsdorf. Tompeten: Gernot Kahofer, Manuel Lichtenwöhrer, Leonhard Leeb Klavier: Bernhard Macheiner Percussion: Thomas Mair Kontrabass: Anna Mittermeier Tontechnik: Joe Schneider This video was filmed at the Concert in Bad Tatzmannsdorf / Austria (Celebrate Production 2017) Veranstalter: Kurfonds Bad Tatzmannsdorf ; Hello Dolly composed by Gerry HERMAN Arrangement for Trumpets in Concert: Ryan Langer, Bernhard Macheiner, Leonhard Leeb

TRUMPETS IN CONCERT Sacred Bridges

Samstag, 10. Juni 2017, WIEN  Wiener Stephansdom,  Manuel Lichtenwöhrer, Sigfried Koch, Leonhard Leeb Trompeten, Robert Kovács  Orgel, Fabio Kapeller Percussion, Vibraphone

LEONHARD LEEB Late o' clock Barock

Freitag, 9. Juni 2017, WIEN - Minoritenkirche Lange Nacht der Kirchen Newbarock, Balladen und Instrumental Mysticals mit Leonhard Leeb - Komposition, Trompete, Flügelhorn, Martin Listabarth - Klavier , Fabio Kapeller - Vibraphone, Percussion, Lichtstimmung in der Kirche: Kerzenschein

LEONHARD LEEB Film Composers' Lounge #9

Freitag 17.März 2017, WIEN, Porgy & Bess - 8 MINIATUREN FÜR TROMPETE Ausgezeichnet mit dem ASIFA Austria Award 2015 für das beste musikbasierte Video Im Rahmen des Galaabends der österreichischen Filmmusik 2017 wird der 2015 preisgekrönte Film "8 Miniaturen für Trompete" mit einer Live-Performance des Trompeters Leonhard Leeb gezeigt. Zum Video "8 Miniatures for Trumpet" wurden die Fanfaren durch Leonhard Leeb live gespielt. Eine Veranstaltung des Österreichischen Komponistenbundes (ÖKB).

LEONHARD LEEB China Tournee 2017

8.  bis 13. Februar 2017 MIANYANG, DEYANG, China - Gemeinsam mit Etelka Seilei (Sopran), Martin Mairinger (Tenor),  Martin Listabarth (Klavier), Severin Pöchmüller (Saxophon)Stephan Rausch (Mundharmonika) und Fabio Kapeller (Percussion)  gab Leonhard Leeb Konzerte im Kulturzentrum Mianyang (Konzert zum Frühlingsfestival) und im Rahmen des 2. Internationalen Deyang Music Festival im Konzerthaus Deyang. Die Tournee wurde organisiert und unterstützt vom Verein International Culture Cooperations. Wir bedanken uns besonders bei der Organisatorin Frau Yao Yao, die uns auch wunderbar die große Kultur und gastfreundliche Mentalität Chinas erklärte und näherbrachte. Als Veranstalter fungierten die Kulturabteilung der Stadt Deyang in Koordination mit der Kulturabteilung der Stadt Leshan. Jedes diese Festival-Konzerte wurde vor mehr als 1.000 begeisterten Konzertbesuchern gegeben und auch im chinesischen Fernsehen live übertragen. Leonhard Leeb spielte in diesen Konzerten u.a. auch seine Werke "Allegro Stradivari" und "The Queens Walk".  Um den Kulturaustausch und die Vertiefung der Freundschaft zwischen Österreich und China noch besonders zu begehen, wurde die Euronese Cultur Night organisiert: ein gemeinsamer Abend der österreischischen Künstler mit prominenten chinesischen Künstlern. An diesem Abend spielte Leonhard Leeb ein Solo auf seiner Trompete und verzauberte so das Publikum.

TRUMPETS IN CONCERT Canada Tournee 2016

19.  bis 24. November 2016, KANADA, Konzerte in Ottawa, Burlington, Kitchener & Toronto. Es waren Konzerte mit Welt-Uraufführungen von Leonhard LEEB & Bernhard MACHEINER. Programme entitled: "Breath of Silence".

19.Novemver 1916, OTTAWA, Church of St. Bartholomew - In association with the Embassy of Austria & Ars Nova Presents "From Vienna - Leonhard Leeb and Trumpets in Concert". Vienna's renowned Leonhard Leeb and Trumpets in Concert make a stop on their world tour for a concert at Ottawa's historic St. Bartholomew's Church. The ensemble brings their Breath of Silence programme, that tests the sonic and emotional limits of the beloved brass instrument! Artists Bernhard Macheiner on St Bart's acclaimed Létourneau pipe organ, Fabio Kapeller on percussion, trumpeters Leonhard Leeb, Manuel Lichtenwöhrer, and Siegfried Koch, present works by Haydn and Vivaldi and world premieres of contemporary compositions by Macheiner and Leeb. The ensemble has appeared at festivals and concert halls throughout Europe, including a visit to the London Proms. Leonhard Leeb and Trumpets in Concert will inspire and energize Ottawa brass and organ fans!  This concert is sponsored by the Embassy of Austria in Ottawa, the Austrian Cultural Forum and the Austrian Canadian Council.

Wir bedanken uns besonders bei Präsident Roland K. Pirker und dem Vorstandsmitglied des Club Auslandsösterreicher in Ottawa Herrn Franz Ohler.

LEONHARD LEEB -Late o’clock Baroque, Newbarock, Balladen und Instrumental Mysticals

10. Juni 2016, WIEN, Minoritenkirche - Leonhard Leebs Auftritte zählen zu den fixen Höhepunkten der Langen Nacht der Kirchen in Wien und ziehen regelmäßig zahlreiches Publikum an. Dieses Jahr verzauberte er die Gäste der Minoritenkirche gemeinsam mit dem aus zwölf Streichern bestehenden Ensemble Late o'clock Baroque. Der samtig weiche Klang der Streichinstrumente und der helle klare Klang von Leebs Trompete schmolzen im sakralen Raum der Minoritenkirche, gehüllt im warmen flackernden Licht der Kerzen, zu einem einzigartigen Klangkörper wie geschaffen zum Hineinschmiegen: Träumen und Wegdriften. Zu hören waren
Newbarock, Balladen und Instrumental Mysticals vom Feinsten, darunter auch einige Uraufführungen.

 

 

LEONHARD LEEB -Publikumspreis Kurzfilm "8 Miniaturen für Trompete"

Wir wurden mit unserem Kurzfilm „8 Miniaturen für Trompete“ mit dem Publikumspreis im Filmcasino Wien im Rahmen des BEST ANIMATION AUSTRIAN 2015 ausgezeichnet.  Bereits zum vierten Mal fand heuer der österreichweite auf Animation fokussierte Wettbewerb BEST AUSTRIAN ANIMATION statt. 125 Arbeiten wurden eingereicht, 49 davon werden in 3 thematisch gegliederten Wettbewerbsprogrammen gezeigt (darunter u.a. auch eine Einreichung von Red Bul Media House. Der Film, der den Hauptpreis gewann, hatte ein Produktionsetat von mehr als 200.000.- €). Unser Film wurde auch als Premiere gezeigt. ONE DAY ANIMATION DAY ist eine Kooperation von ASIFA Austria, der Akademie der bildenden Künste - Studio für künstlerischen Animationsfilm und dem Filmcasino Wien.

Kurzfilm „8 Miniaturen für Trompete“ Directors: Beatrix & Dietmar Hollenstein / Idea, Script, Artwork,Animation, Compositing, Edit: Beatrix u Dietmar Hollenstein / trumpet: Leonhard LEEB / Producer: QUADRATMETER OEG ; Coproducer: Celebrate Production, September 2015; Gesamtlänge 11'30. Der Trailer (0'50) zum Kurzfilm ist aufVimeozu sehen. 

Musik zum Kurzfilm: clicke auf den einzelnen Werktitel und du findest zu jedem dieser Titel ein animiertes Musikvideo auf Youtube.
1. Wolfgang RIHM (*1952)   Kleine Echofantasie
2. Friedrich CERHA (* 1926)  Der Rattenfänger
3. Leonhard LEEB (*1962)  My life, my style
4. György LIGETI (1923 - 2006) Die Große Schildkröten-Fanfare vom Südchinesischen Meer
5. Luciano BERIO (1925 -2003) Gute Nacht
6. Gottfried von EINEM (1918 - 1996) Concordia Fanfare 
7. Kurt SCHWERTSIK (*1935)  Strecken & Gähnen
8. Witold LUTOSLAWSKI  (1913 - 1994) -Tune

 

LiveAct TRUMPETS VIENNA Empfang der neuen Botschafter im Hotel Imperial

29. Oktober 2012, WIEN - Gleich 17 neu in Österreich akkreditierte Botschafter hieß SOCIETY-Herausgeberin Gertrud Tauchhammer beim traditionellen Empfang im Hotel Imperial willkommen. Die Neuankömmlinge wurden unter Fanfarenklängen der „Trumpets in Concert“ von Leonhard Leeb feierlich begrüßt. Gemeinsam mit Imperial-Generaldirektor Klaus Christandl wurde auch der neue Staatssekretär im Außenministerium Dr. Reinhold Lopatka als Gast empfangen. Anwesend waren die neuen Botschafter S.E. Mohamed Benhocine (Algerien), S.E. David Gordon Stuart (Australien), I.E. Tanja Milasinovic Martinovic (Bosnien und Herzegowina ), S.E. Evandro Didonet (Brasilien), I.E. Elena Shekerletova (Bulgarien), S.E. Paul Robert Tiendrebeogo (Burkina Faso), S.E. Zhao Bin (China), S.E. Detlev Rünger (Deutschland), I.E. Susan Le Jeune d’Allegeershecque (Großbritannien), S.E. Antonio Roberto Castellanos Lopez (Guatemala), S.E. Hassan Tajik (Iran), S.E. Colin Scicluna (Malta), S.E. Ali El Mhamdi (Marokko), I.E. Ana Martinho (Portugal), S.E. Md. bin Abdurrahman Al-Salloum (Saudi Arabien), S.E. Juraj Machac (Slowakei) und I.K.H. Prinzessin Bajrakitiyabha Mahidol (Thailand). Unter den Gästen waren auch zahlreiche Botschafter weiterer Staaten, darunter S.E. Nuntius Dr. Peter Stephan Zurbriggen (http://society.at)

THE ART OF TRUMPET VIENNA Inauguration des Bundespräsidenten Dr. Heinz Fischer

7. Juli 2010, WIEN, Parlament -Inauguration des Bundespräsidenten Dr. Heinz Fischer am 8. Juli 2004 im Sitzungssaal der Bundesversammlung des Parlamentsgebäudes; live in ORF 2 ausgestrahlt. Die "Inaugural Fanfare -  Zur Inauguration des Bundespräsidenten  Dr. Heinz Fischer“, eine moderne Fanfare in der Besetzung  5 Trompeten, 4 Posaunen und 1 Tuba (Dauer: 1‘40) wurde speziell für diese Inauguration von Leonhard Leeb komponiert.

 

LiveAct TRUMPETS VIII. Franz Klammer Golf Charity Invitational

24. September 2005 Fontana GC, NÖ - Bei der VIII. Franz Klammer Golf Charity Invitational interpretierten 3 Trompeter Event Fanfaren. Zur Siegerehrung wurde der Auftritt von Franz Klammer mit einer imposanten Champion-Fanfare umrahmt. Wichtige Sponsoren wurden mit kurzen Fanfare willkommen geheißen.

 

TRUMPETS IN CONCERT Proms at St Jude's London

18 June 2005 -LONDON, Proms at St Jude's - TRUMPETS IN CONCERT FROM VIENNA. This was a rare surprise three trumpets, the great St Jude's organ, timpani and percussion. And apart from one exception (a transcription of the Air from Bach's Suite No 3) worked remarkably well. The ensemble's core is three brass players who perform regularly with Austria's leading orchestras as principals and their transcriptions for brass (they use between 10 trumpets of different pitches) are surprisingly easy on the ear. Pieces from Bach, Berio, Birtwhistle, Handel, Humperdinck, Mahler, Purcell and Vivaldi occupied the first half. Particularly stunning was a set that included the Antiphonies from Birtwistle's The Moonkeeper with the trumpets placed at the sides and entrance to the church. The second half illustrated the ensemble's versatility further with music by Bernstein from,West Side Story, Cole Porter's At Long Last Love, Irving Berlin's Alexander's Ragtime Band, George Weiss's Can't Help Falling in Love and Richard Rogers's Symphonie Scenario from the TV series Victory at Sea. All in all, it was surprisingly good. Review by David Sonin / London newspaper 'Ham and High' Friday June 24* 2005

THE ART OF TRUMPET VIENNA Inauguration Bundespräsident Dr. Heinz Fischer

8. Juli 2004, WIEN, Austria - Zum Einzug des Bundespräsidenten wurde die New Fanfare (Opening Fanfare) written by Leon Bolten  gespielt. 

STENOGRAPHISCHES PROTOKOLL 16. Bundesversammlung der Republik Österreich. Donnerstag, 8. Juli 2004. Tagesordnung: Angelobung des Bundespräsidenten Dr. Heinz Fischer. Am 8. Juli 2004 tritt die Bundesversammlung im Sitzungssaal des ehemaligen Abgeordnetenhauses zur feierlichen Angelobung des Bundespräsidenten Dr. Heinz Fischer zusammen. Der Sitzungssaal ist mit Blattpflanzen geschmückt, an dessen Stirnwand über dem Präsidium die Fahne Rot-Weiß-Rot - mit Trauerflor - mit dem Wappen der Republik prangt. Auf der Regierungsbank nehmen die Mitglieder der Bundesregierung und die
Staatssekretäre Platz. In den vorderen Bankreihen des Halbrunds sitzen die Abgeordneten zum Nationalrat und die Mitglieder des Bundesrates; dahinter als Festgäste Präsidenten der Höchstgerichte, der Präsident des Rechnungshofes, Volksanwälte, Landeshauptleute, Landtagspräsidenten, Mitglieder der Landesregierungen sowie ehemalige Mitglieder der Bundesregierung und der gesetzgebejjden Körperschaften. Unter ihnen befindet sich auch EU-Kommissar Dr. Franz Fischler. In den Balkonlogen haben sich weitere geladene Gäste, so unter anderen Altbundespräsident Dr. Kurt Waldheim, Vertreter des Diplomatischen Corps sowie hohe kirchliche
Würdenträger, eingefunden. Die Galerie ist mit Repräsentanten von Interessenvertretungen, hochrangigen Persönlichkeiten aus Bereichen des öffentlichen Lebens und weiteren Besuchern besetzt.

Um 10.15 Uhr betritt Bundespräsident Dr. Heinz Fischer - unter den Klängen der vom Ensemble „The Art of Trumpet Vienna" vorgetragenen beiden Fanfaren „Short Fanfare Nr. 3" von Leonhard J. Leeb und „New Fanfare" von Leon Bolten - den Saal. Er wird von der Vorsitzenden der Bundesversammlung Anna Elisabeth Ilaselbach zu seinem Sitzplatz in der Mitte des Saales vor den Abgeordnetenbänken geleitet.

Das Präsidium nimmt auf der Estrade Platz. Die Präsidentin des Bundesrates Anna Elisabeth Haselbach führt den Vorsitz in der Bundesversammlung. Rechts und links von ihr sitzen der Präsident des Nationalrates Dr. Andreas Khol, die Zweite Präsidentin des Nationalrates Mag. Barbara Prammer, der Dritte Präsident des Nationalrates Dipl.-lng. Thomas Prinzhorn, die Vizepräsidenten des Bundesrates Jürgen Weiss und Mag. Georg Pehm, Parlamentsdirektor Dr. Georg Posch sowie die Schriftführerinnen Abgeordnete Gabriele Binder und Bundesrätin Ilse Giesinger. .....

 

LiveAct IMPERIAL FANFARES Eröffnungsfestakt Carinthischer Sommer

7.Juli 2003 OSSIACH, Kärnten - Im Stiftshof begrüßte das Ensemble mit Imperialen Fanfaren die Festgäste des internationalen Festivals Carinthischer Sommer.

The ART OF TRUMPET VIENNA - Recording Session CD Imperial Fanfares NAXOS

Imperial Fanfares - Release Date: 07/15/2003 Label:  NAXOS  Catalog #: 8555879   

Another very original idea from Naxos: a collection of micro-miniatures of keen interest to brass musicians and their admirers. Salieri. Lully. PezeL Biber. Schmelzer. Ignatius. Philidor. Zelenka. and Linek are among the known composers of this selection of ceremonial flourishes from the 17th to 19th centuries. The longest clocks in at 2 minutes.14 seconds. and the briefest at a mere 22 seconds. The quick deHvery of clarion gusts makes interesting. if perhaps not ideally straight-through. listening. After all. surely Betko's Signature Tune for the Old Town of Bratislava is overdue for an airing. In case it is too much of a good thing. The Art of the Trumpet offers its own contemporaiy fanfare works composedby Leeb. Modart andBolten.The ensemble consists of two dozen trumpets. one trombone and two sets of tymps and they play superbly. At seventy-six cue points. the disc may be in line for a Guinness Book of World Records entry. At the very least. it will establish whether your CD player can count. (La Scena Musicale critics details.W.S. Habington), www.scena.org

Mitwirkende: Sepp BAMMER, Michael BEDNARIK, Tibor CSIK, Simon ERTL, Michael GÖNITZER, Helmut HACKNER, Eva HAIDEN, Normen HANDROW, Claus HUBER, Gernot KAHOFER, Laszlo KOVACZ, Gerhard KREUZER, Claudia KRONES, Leonhard LEEB, Susanne LEITNER, Christian LÖW, Ulrich RAMHARTER, Johannes RIEDL, Paul RINTELEN, Eva-Maria SCHLANDER, Michael STEINLECHNER, Jürgen SURANYI, Simone THIEL, Christof ZELLHOFER; TROMBONE: Stefan SINGER, TIMPANI: Maria MELLER, Thomas SCHINDL

Credits: Otto Nopp (Engineer), Milos Betko (Producer), Keith Anderson (Liner Note Translation),  Laco Krajcovic (Editing),  Leonhard J. Leeb (Liner Notes, Artistic Director), The Art of Trumpet (Ensemble)

 

THE ART OF TRUMPET VIENNA Bregenzer Festspiele (Schloßkonzerte Hohenems)

12. August 2000 -HOHENEMS, The Art of Trumpet - New Classical Colors, Werke von Bach, Purcell, Pils, Mandel, Stout, L. Mozart, Macheiner, Leeb, Howarth, Weiss, Vivaldi, Gershwin, Bernstein, Lane, Meiler, Arutjunjan, Young, Jobim, Britten, Bizet, Mouret

Gernot Kahofer Trompete
Eva-Maria Schiander Trompete
Leonhard Leeb Trompete und Leitung
Maria Melier Marimbaphone, Percussion
Bernhard Macheiner Keyboard, Orgel

Das Wiener Ensemble The Art of Trumpet machte 1999 erstmals ausserhalb Wiens von sich reden, als es im Rahmen des Festivals Carinthischer Sommer das Publikum durch die Frische seines natürlichen, bei aller Sorgfalt unkomplizierten Spiels bezauberte. Mit diesem Konzert debütiert The Art of Trumpet bei den
Bregenzer Festspielen. Mit der Programmgestaltung, die das Ensemble stilistisch oft neue Wege wagen lässt, versucht The Art of Trumpet frische, junge Impulse ins Konzertleben zu bringen. Das Repertoire ist entsprechend weit gespannt und farbig und fächert sich von Barock über Klassik und Romantik auf bis hin zu Musicals sowie anspruchsvollen Pop-Balladen. Die Ideen für Konzertprogramme wie das heutige unter dem Motto „New Classic Colors" oder „Bernstein meet Vivaldi", „A very special Christmas", „Half Way to Heaven" oder „Concert Spirituel" sind nicht nur beim Musizieren unorthodox, zumal sie jedes Interpretationsklischee scheuen. Interessant ist auch die Gegenüberstellung der klanglichen Brillanz der Trompeten mit der tragenden Weite des Keyboards und den Klängen der Marimbaphone - ein Projekt also, das nicht nur vom Repertoire her, sondern auch instrumental das Wort „Crossover" äusserst harmonisch definiert. Die jungen Musiker präsentieren
sich mit ihrer künstlerischen Sensibilität als Grenzgänger zwischen dem Gestern und Heute, als feinsinnige Stimmungs-Zauberer, die zwischen kraftvollen, raumfüllenden Klängen und verschwebender Stille alle Register - nicht nur an der Orgel - ziehen. Die Kombination der drei Trompeten mit Keyboard/Orgel und Percussion geben den Konzerten eine spezielle Farbmischung. Besondere Aufmerksamkeit schenken die Musiker dabei der optimalen Ausbalancierung zwischen den Instrumenten, die für das akustische Erlebnis im Konzertraum ausschlaggebend ist. Die Auswahl -von aussergewöhnlichen Klangfarben und Registrierungen ist eines der Geheimnisse um das Raum-Klang-Konzept des Ensembles. (aus dem Programmheft der Bregenzer Festspiele